Maserati Grancabrio

DAS VIERSITZIGE CABRIOLET: SPORTLICHE ELEGANZ

Wenn Faszination auf Freiheit trifft, kann daraus nur etwas Einzigartiges hervorgehen. Als erster offener Viersitzer aus Modena schlägt der Maserati GranCabrio ein neues bedeutendes Kapitel in der Geschichte der Sportwagenmarke auf. Der Maserati GranCabrio vollzieht mit seinem dynamisch-eleganten Profil einen Brückenschlag zum GranTurismo, der Modernität, Sinnlichkeit und Passion in vollendeter Weise vereint.

Beim GranCabrio handelt es sich um die nachgeschärfte Version. Spoiler, Schweller, ein schwarzen Kühlergrill und ein paar Karbonleisten im Innenraum dokumentieren den Kraftzuwachs auch optisch.

Heute, an diesem sommerlichen Morgen, kann man hören, worauf es den Maserati-Ingenieure in erster Linie ankam: auf den Motorsound nämlich. Schon im Leerlauf röhrt die Sportversion lautstark los. Hier auf dem Dorfplatz, wo die alten Mauern den Schall zurückwerfen, klingt das umso beeindruckender.

Entscheidenden Einfluss auf den sonoren Klang haben zwei Schallklappen im Auspuff, die den Sound geschickt modulieren. Verführerisches Säuseln im Leerlauf, eine Art kurzer Aufschrei beim Ampelstart, das kehlige Crescendo beim Beschleunigen am Berg und das böse Brüllen auf der Autobahn - kaum eine Melodie, die dieser Motor nicht beherrscht. Nur leise Töne sind nicht sein Fach.

 

GRANCABRIO SPORT
konfigurator

GRANCABRIO MC
konfigurator